Vergütungen

PV-Börse24 AG & Co. KG
Im Burgmäuerle 1
71334 Waiblingen

Telefon 0711/58 94 81
Telefax 0711/58 94 11

E-Mail:
info@pv-boerse24.de

PV-Börse24 - Steuern sparen

Steuern sparen mit Photovoltaik

Mit dem Kauf einer Photovoltaik-Anlage können Sie als privater Kapitalanleger attraktive Steuervorteile nutzen. Welche Steuervorteile Sie beim Kauf Ihrer eigenen Photovoltaik-Anlage nutzen und wie Sie Steuern sparen können, erfahren Sie hier:

a) Steuervorteile vor dem Kauf einer Photovoltaik-Anlage

§ 7g EStG: Wer zukünftig eine Photovoltaik-Anlage kaufen oder herstellen will, kann bis zu 40 Prozent der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten steuermindernd ansetzen (Investitionsabzugsbetrag). Voraussetzung ist, dass gewisse Größenmerkmale des Unternehmens nicht überschritten werden. So darf Ihr Betrieb u.a. keinen Gewinn von über € 100.000,- ausweisen. Suchen Sie detaillierte Informationen, um mit Ihrem Kauf einer Photovoltaik-Anlage Steuern in maximaler Höhe zu sparen, können Sie diese gerne per Mail oder telefonisch unter 0711/50 48 03 20 bei uns anfordern.

b) Steuervorteile im Jahr des Kaufs einer Photovoltaik-Anlage

Sofern die Voraussetzungen des §7g EStG an die Betriebsgrößenmerkmale gegeben sind, können Sie im Jahr der Anschaffung oder Herstellung Ihrer Photovoltaik-Anlage und den folgenden 4 Jahren eine Sonderabschreibung nach §7g Abs. 5 EStG in Höhe von bis zu 20 Prozent nutzen. Zusätzlich steht Ihnen die lineare Abschreibung von 5% der Investitionssumme steuermindernd zu. Die lineare Abschreibung ist allerdings monatlich abzuschichten. Erwerben Sie Ihre Photovoltaik-Anlage beispielsweise im Juli eines Jahres, halbiert sich die lineare Abschreibung für das erste Jahr auf 2,5%. Voraussetzung für die Nutzung der Sonderabschreibung ist, dass Sie Ihre Photovoltaik-Anlage in Deutschland (nicht z.B. im sonnenreichen Italien oder Frankreich) betreiben.

c) Umsatzsteuer vom Finanzamt zurück holen

Mit dem Betrieb Ihrer Photovoltaik-Anlage sind Sie gewerblich tätig. Dies sichert Ihnen weitere Möglichkeiten zum Steuern sparen. Sie können sich 100% der von Ihnen zu zahlenden Umsatzsteuer vom Finanzamt zurück erstatten lassen.

d) Einkommensteuer beim Betrieb einer Photovoltaik-Anlage

Sofern Sie den mit Ihrer Photovoltaik-Anlage erzeugten Strom an einen Energieversorger verkaufen, müssen Sie Ihre Einnahmen als „Einkünfte aus Gewerbebetrieb“ in Ihrer Steuererklärung angeben und versteuern. Wird Ihre Photovoltaik-Anlage über ein Einzelunternehmen betrieben, können Sie den Gewinn zumeist über eine einfache Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln.

Suchen Sie einen mit Photovoltaik-Anlagen erfahrenen Steuerberater? Rufen Sie uns unter 0711/50 48 03 20 an oder senden Sie uns eine Mail, bevor Sie beim Kauf Ihrer Photovoltaik-Anlage Fehler machen und nicht mehr in der Höhe Steuern sparen können, wie Sie dies eigentlich Ihr Ziel war.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0711/50 48 03 20. Rufen Sie uns an.